You are here:Home
You are here:Home

Aktuelles

Montagscafé unterstützen

Die weitere Finanzierung des Montagscafés, mit dem wir in verschiedenen Projekten kooperieren, ist ungeklärt. Das Montagscafé im Kleinen Haus des Staatsschauspiels ist ein wichtiger Ort der interkulturellen Begegnung in Dresden. Seit seiner Gründung hat es viele Menschen zusammengebracht, die sich in weiteren soziokulturellen Projekte engagieren. Das Montagscafé ist ein Ort des Empowerments, den wir auch weiterhin in Dresden brauchen!

Unterstützen Sie das Montagscafé finanziell über die eigene Spendenseite auf Betterplace. Dort ist auch ein Film über die Bedeutung des Montagscafés zu sehen.

Montagscafé unterstützen

 

Versand der Spendenberichte 2020 erfolgreich abgeschlossen

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

mit Ihrer Hilfe konnten wir in den letzten Jahren viel erreichen. Herzlichen Dank dafür!! Um Ihnen aufzuzeigen, welche Projekte wir mit Ihrer Hilfe unterstützen konnten, stellen wir Ihnen gern den Spendenbericht für das Jahr 2020 zur Verfügung.

Es freut uns sehr, dass unsere Arbeit so gut angenommen wird, und wir über die Zeit eine feste Größe im Bereich der ehrenamtlichen Tätigkeit in Dresden geworden sind.

Auch im Jahr 2020 möchten wir unsere Arbeit fortsetzen und freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit auch im neuen Jahr unterstützen wollen und bedanken uns jetzt schon für Ihre Spende.

 

#WasWirklichWichtigIst

Zahlreiche Dresdner Bürger_innen, Institutionen, Vereine und Initiativen (auch über die Stadtgrenzen hinaus) sind unserem Aufruf gefolgt, während der von der rechten Pegida-Bewegung angekündigten „Geburtstagswoche“ in den sozialen Medien zu teilen, #WasWirklichWichtigIst. Die vielen Beiträge zeigen uns, wie vielfältig und positiv unsere Gesellschaft ist und wie gut wir über den Tellerrand schauen können! Wirklich wichtig ist den Teilnehmer_innen der Erhalt des Friedens und der Demokratie, dem Klimawandel entgegen zu treten sowie Menschenrechtsbewegungen zu unterstützen und zu würdigen (wie aktuell in Polen, Belarus, die Seenotrettungen). Genannt wurden auch Taten von Alltagsheld_innen, Missstände in COVID-Zeiten und vieles mehr. Berichterstattungen gab es zum Beispiel von der Sächsischen Zeitung, t-online und Nau (Schweiz). Machen Sie sich gerne selbst ein Bild auf Instagram, Facebook und co., zum Beispiel auf der Seite von „Bündnis für ein offenes Dresden“.

#WWWI_braunebruehe
#WWWI_MNS
#WWWI_Leo

 

Pause beim Nähkurs im Montagscafé 

Aufgrund der sächsischen Corona-Schutz-Verordnung pausieren wir aktuell. Ab wann wir wieder nähen, geben wir hier bekannt (montags von jeweils 15.00 - 17.00 Uhr, Glacisstr. 28, 01099 Dresden).

::: No sewing courses due to the saxonian regulations of 30th october 2020 (normally you can find us mondays 3-5 pm in Montagscafé in "Kleines Haus", Glacisstr. 28, 01099 Dresden).

Nähkurs 1a
Unter fachkundiger Leitung können genäht werden: Handytaschen, Rucksäcke oder Einkaufstaschen. Vielleicht ist das gleich ein Geschenk für Weihnachten!?
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Hobby-Schneider sind herzlich willkommen.
Der Nähkurs wird organisiert vom Verein Dresden-Place to be!e.V. Wir danken allen Geldspendern, die uns seit langer Zeit regelmäßig unterstützen!
Gerne können Sie sich bei uns anmelden oder einfach vorbeikommen. Wir freuen uns auf Sie!
::: Everybody is very welcome to create a new mobilphone bag, a backpack or shopper. We are looking forward to meeting you!

 

Engagement für die Digitalisierung der  102. Grundschule Johanna

Ein außergewöhnliches Schuljahr ist auch in der 102. Grundschule Johanna zu Ende gegangen.
Corona hat, wie in allen Bildungseinrichtungen, sehr viel abverlangt von Schülern, Lehrern und auch Eltern.
Das Engagement und der Einfallsreichtum der Pädagogen war immens und die Voraussetzungen, besonders im digitalen Bereich der Johanna, waren alles andere als zufriedenstellend. Die angekündigten positiven Veränderungen durch den Digital-Pakt waren und sind an diesem Schulstandort noch lange nicht angekommen.
Dennoch konnten wir als Verein ein wenig dazu beitragen, dass einige Familien in den Genuss eines Laptops bzw. Tablets kamen. Die Schüler mussten nun nicht mehr die Schulaufgaben an zum Teil veralteten Handys  erledigen. Durch unseren Aufruf unter unseren Mitgliedern konnten wir einige funktionstüchtige Laptops und Tablets einsammeln.
Die hier in Dresden ansässige Technologie-Firma LogMeIn Germany hat uns dabei unterstützt, Kindern aus sozial schwachen Familien die Möglichkeit zu geben, auch unter schwierigen Umständen, wie Corona, nicht den Lernanschluss zu verpassen.
LogMeIn Germany stellt seine Mitarbeiter für sogenannte „Freiwilligen-Tage“ ab, um gemeinnützige Arbeit zu leisten. Davon konnten nun wir als Verein aber vor allem die 102. Grundschule sehr stark profitieren, denn die gespendeten Geräte mussten fachgerecht installiert werden und für den Schul-und Lerngebrauch der Schüler eingerichtet werden.
Darüber hinaus hat LogMeIn Germany 1.500€ zur Verfügung gestellt, um gebrauchte, funktionsfähige Laptops zu kaufen, so dass insgesamt 8 Geräte den Schülern ausgegeben werden konnten.
Ein sehr schöner Erfolg!

LogMeIn_202008LogMeIn_202008_Übergabe
Foto: © LogMeIn  Germany

Frau Kessler, Lehrerin an der 102. Grundschule, nimmt
die gespendeten Laptops von Martin Unzner und Paul Kramer,
LogMeIn Germany,
entgegen.

Was die Dresdner Neueste Nachrichten (17.09.2020) über unser Digitalisierungs-Projekt schreibt, können Sie unter "Press" nachlesen.

 

Absage des Gastmahls 2020

Zu unserem großen Bedauern müssen wir mitteilen, dass das diesjährige Gastmahl 2020 "Dresden isst bunt" aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen muss.

 

Dresdner Philharmoniker e.V. musizieren für und mit Kindern von Musaik (Dresden-Prohlis) und Monte Azul (São Paulo/Brasilien)

die Dresdner Philharmoniker e.V.veranstalteten unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Dresden, Dirk Hilbert, am
Sonntag, 10. November 2019, um 15 Uhr
im Großen Saal des Deutschen Hygiene-Museums
ein Benefizkonzert zugunsten zweier Sozialprojekte, die Kindern kostenlosen Musikunterricht ermöglichen.  
 
Einzigartig war, dass die Kinder von „Musaik – Grenzenlos Musizieren e.V.“ und der Musikschule der Favela Monte Azul Sao Paulo / Brasilien auch gemeinsam mit den Philharmonikern am Notenpult saßen und das Publikum musikalisch verzauberten.
 
Die Musiker*innen der Dresdner Philharmonie sind überzeugt, dass es für alle Kinder wertvoll ist, ein Musikinstrument zu erlernen.
Es ist uns wichtig, auch interessierten Kindern weniger privilegierter Gesellschaftsschichten die Möglichkeit dafür zu schaffen.
Das Motto des aus bürgerlichem Engagement heraus entstandenen Konzerts lautet:
 
Ein Instrument zum Klingen zu bringen macht Freude.
Den Klang mit anderen zu teilen, Freunde! 

 
Fest zum Schuljahresende 2019 in der Johanna

Nachdem wir im vergangenen Jahr die 102. Grundschule „Johanna“ in der Pfotenhauer Straße bei der Neugestaltung ihres Schulgartens mit Ihrer Hilfe finanziell unterstützen konnten und geholfen haben, dass alle Schulanfänger T-Shirts und Caps an ihrem 1. Schultag bekamen, haben wir uns gefreut, in diesem Jahr an dem Fest zum Schuljahresende teilnehmen zu dürfen.

Die Turnhalle war fröhlich geschmückt.

Die Schule hatte für die Abschiedsfeier für Schüler und auch Lehrer ein neues Konzept entworfen, das darauf ausgerichtet war, ganz besondere Leistungen zu würdigen. So gab es kleine Preise für besondere sportliche Leistungen, Auszeichnungen für Klassensprecher, Streitschlichter und Schüler, die sich durch Verantwortungsübernahme profiliert hatten. Dafür hatte der Verein Geld zur Verfügung gestellt.

Es war ein außerordentlich fröhliches Fest, das sehr dazu beiträgt, dass das Gemeinschaftsgefühl in der Johanna sich weiter positiv entwickeln wird.

Wir hatten auch die Gelegenheit, den neu angelegten Schulgarten zu besichtigen. Mit den vielen gespendeten Geldern ist schon sehr viel passiert! Eine Kräuterschnecke mit den verschiedensten Kräutern ist angelegt, Büsche konnten gesetzt werden und jede Klasse hat darüber hinaus ein eigenes Beet, das individuell bepflanzt werden kann. Durch „Probieren und Lernen“ werden die Schüler spielerisch an die Botanik herangeführt und sind sehr interessiert dabei.

Hier nochmals einen großen Dank an alle unsere Spender, die dies ermöglichen!

Johanna1Johanna2Johanna3

   

Crowdfunding-Aktion der 102. Grundschule "Johanna" war erfolgreich - Wir gratulieren den Lehrerinnen und Lehrern!

Wir haben uns als Verein dafür entschieden, der 102. Grundschule "Johanna" in verschiedenen Bereichen, in denen erhöhter pädagogischer Bedarf besteht, zu helfen. Die Schule plant u.a. die Neuanlage und Veränderung des vorhandenen Schulgartens. Die Lehrerschaft möchte, dass dieser als Rückzugs- und Ruheort für die Pausen, aber auch als
alternatives Klassenzimmer für den Sachkundeunterricht genutzt werden kann. Dieses Projekt möchten wir als Verein sehr gern unterstützen und sind schon seit einiger Zeit in engem Kontakt mit den zuständigen Pädagogen vor Ort. Kurzfristig konnten wir im Herbst bereits eine Sträucherhecke finanzieren.
Die Schule hatte nun eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen, die wir gern durch Verbreitung unterstützten. Link. https://www.99funken.de/neuer-schulgarten

 

Rezepte zum Gastmahl jetzt online

Wir hatten beim Gastmahl auf dem Neumarkt versprochen unsere verschiedenen nepalesischen, syrischen, deutschen, schweizerischen und italienischen Köstlichkeiten als Rezepte auf unsere Webseite zubringen. Diese sind nun hier zum Nachlesen und Nachkochen verfügbar!

 

Aufruf "Was uns eint"

Nach den Geschehnissen am Tag der Deutschen Einheit in Dresden rief Professor Gerhard Ehninger gemeinsam mit der Cellex Stiftung und dem Verein Dresden – Place to be! Vertreter/-innen bürgerlicher Initiativen sowie aus Wissenschaft, Politik, Kultur und Wirtschaft zusammen und formulierte mit ihnen den Aufruf „Was uns eint“, der sich auf die gemeinsamen Werte besinnt. Wir leben in einer Demokratie, die selbstverständlich ganz unterschiedliche politische Meinungen zulässt. Uns geht es mit diesem Aufruf aber gerade nicht darum, zum wiederholten Male von unseren Unterschieden zu sprechen. Wir wollen endlich einmal zusammenstehen gegen Intoleranz und Respektlosigkeit gegenüber anderen Menschen“, so Ehninger.

Bitte unterstützen Sie den Aufruf und unterschreiben Sie hier: www.dresdenrespekt.de.

Neuigkeiten – Updates – Spenden – Donations

SPENDEN

Logo

Wir freuen uns sehr, wenn Sie mit Ihrer Spende die Arbeit des Vereins unterstützen und direkt auf das Vereinskonto spenden – Vielen Dank dafür!

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bis zu einer Spendensumme von 200 Euro pro Einzelspende den Finanzbehörden ein „vereinfachter Spendennachweis“ genügt (z.B. Buchungsbestätigung der Bank/Kontoauszug).

Wir versenden eine Zuwendungsbescheinigung ab einer Spendensumme über 200 Euro per Post. Bitte vermerken Sie dazu Ihre Privatadresse unter Verwendungszweck. Vielen Dank.

Wenn Sie für eine Spende noch keine ZWB erhalten haben, können Sie diese unter Angabe Ihrer Adresse bei uns anfordern. Gern stellen wir auch für Spenden bis 200 Euro auf Wunsch und Nachfrage eine Bescheinigung aus.

Wir danken all unseren Spenderinnen, die uns auch in 2019 regelmäßig mit einer Geldzuwendung unterstützt haben!

Hier finden Sie die Spendenberichte des Vereins für das Jahr 20202019, 2018, 2017 und 2016.

INFORMATIONSFLYER
Hier können Sie den Informationsflyer zum Verein herunterladen.

INFORMATION in ENGLISH
You may download here the information flyer.

You may download  here the information flyer for international scientists.

BROSCHÜRE

Hier können Sie gern die Broschüre des Vereins herunterladen.

FACEBOOK
Die Diskussionsseite bei Facebook finden Sie hier.

 

Powered by I·T·YOU·ESI, Plone and Bootstrap